Bieterverfahren

Ablauf:

Die im Bieterverfahren angebotenen Immobilien werden mit einem einzigen Erstbesichtigungstermin angeboten. Zu diesem Termin wird jeweils eine größere Anzahl von Personen gleichzeitig erscheinen. Innerhalb von 5 Tagen haben alle Interessenten die Möglichkeit, ein schriftliches Gebot ab 1 € oder, wenn ein Mindestgebot gefordert wird, ein Angebot mindestens in Höhe des Mindestgebotes per Post, per Fax oder mittels eines Online - Formulares abzugeben. Das Höchstgebot wird dann dem Verkäufer genannt. Er kann es ablehnen, wenn es ihm zu niedrig erscheint, oder aber annehmen. Er wird es in der Regel annehmen, wenn es gleich oder höher ist, als das vorgegebene Mindestgebot. Nimmt er an, geht es wie bei einem ganz "normalen" Kauf weiter.

Es bleibt genügend Zeit, sich um die Finanzierung zu kümmern, notwendige Objektunterlagen anzufordern oder die Immobilie noch einmal zu besichtigen. Danach wird in Zusammenarbeit mit dem Verkäufer und der Fa. Pasch und Kruszona der notarielle Kaufvertrag vorbereitet.

Bitte lesen Sie zunächst das Merkblatt zum Bieterverfahren und wählen dann die Form Ihrer Angebotsabgabe.

Sollten Sie noch Fragen zum Bieterverfahren haben, können Sie uns auch gerne persönlich unter unserer Bürorufnummer 02151 377 377 oder per Email info(at)p-k.de kontaktieren.

aktuelle Bietobjekte

Derzeit befinden sich in unserem Bestand keine aktuellen Bieterobjekte.